Plan Ö

Dr. René Kristen

Industriestraße 2a

35444 Biebertal (Fellingshausen)


Festnetz   06409-8239781


www.planoe.de

info@planoe.de







Etiam: 012-345-6789

Duis: 012-345-6787

Amet: nulla@vestibulumlorem.web  


Tel: (123) 456 7890

E-Mail: name@example.com

 Plan Ö ©

 Kooperationen | Impressum

Startseite

Informationen

Leistungen

Referenzen

Kontakt

Datenerfassung
Startseite Über uns Leistungen Referenzen Kontakt

Der Bebauungsplan „Lumdaniederung“ in Lollar wurde von uns zunächst durch die Erfassung von Vorkommen artenschutzrechtlich relevanter Tierarten und der Erarbeitung eines Artenschutzrechtlichen Fachbeitrags unterstützt. Während der Untersuchungen wurde ein nicht geringes Vorkommen der Zauneidechse (Lacerta agilis) festgestellt, dass eine Teilpopulation einer erheblich größeren lokalen Population darstellt. Zur Vermeidung von Individuenverlusten der Zauneidechse sowie zur Gewährleistung der artenschutzrechtlichen Belange erfolgte in den Jahren 2014 und 2015 die Umsiedlung der festgestellten Individuen in ein Zielhabitat (CEF-Maßnahmenfläche). Durch die Wahl einer nahegelegenen Zielfläche mit Kontakt zur lokalen Zauneidechsen-Population sowie nachhaltiger Aufwertung der Fläche als Ersatzhabitat wurde der Erhaltungszustand er lokalen Population sowie die ökologische Funktion gesichert.

Für den Fang der Tiere wurden verschiedene Methoden eingesetzt. Auf den Einsatz von Fangeimern wurde wegen der regelmäßigen Frequentierung durch Spaziergänger und zum Schutz der Kleinsäugerfauna abgesehen.

Auslegen von Reptilienquadraten als künstliches Habitatelement

Schlingenfang

Handfang in der Vegetation.

Zur Kontrolle des Erfolges der Umsiedlung wurde ein fünfjähriges Monitoring angesetzt, das ebenfalls von uns betreut wird.

Umsiedlung der Zauneidechse in Lollar